Willkommen bei der Grand Comics Database!

Wir sind eine internationale und gemeinnützige Organisation mit dem Ziel umfassende Daten über alle weltweit erschienenen Comics zu erfassen und bereitzustellen. Der ursprüngliche Schwerpunkt sind amerikanische Comics, aber auch viele europäische Länder sind vertreten.


GCD Comics Timeline


G. Willow Wilson (born 31 August 1982, USA) is a comics writer, prose author, essayist, and journalist. She lived in Egypt during her early twenties; her first graphic novel, “Cairo” (2007), was based there and was listed as a top graphic novel for teens by both the American Library Association and the School Library Journal.

Her comic series “Air” was nominated for the Eisner Award, and her first novel, “Alif the Unseen”, won the 2013 World Fantasy Award.

Wilson is herself Muslim and writes “Ms. Marvel”, a comic series starring a 16-year-old Muslim shapeshifter superhero named Kamala Khan.

At Wikipedia — https://en.wikipedia.org/wiki/G._Willow_Wilson
In the GCD — http://ow.ly/wUGE303JMjS

(Cliff Chiang created the cover of “Ms. Marvel” [Second Series] #1, January 2016.)

comment on facebook google+ email

Cover for Tom & Jerry Vakantieboek (Big Balloon, 2001 series) #1 http://ift.tt/2bF6aA3 #comics #beach #thebeach

comment on facebook google+ email

Jacques Tardi (born 26 August 1946, France) is a well-known and influential European artist. He began his career in 1969 illustrating stories by writers such as Jean Giraud, and created his first series in 1972.

A Tardi innovation was to add a more realistic look to the Clear Line style. From 1976, he created stories about Adèle Blanc-Sec, a young woman in early-20th Century Paris who solves supernatural mysteries in a world that is both fantastic and realistic.

He has received and been nominated for awards in many countries, from Angoulême to the Eisners.

At Comiclopedia — https://www.lambiek.net/artists/t/tardi.htm
At Wikipedia — https://en.wikipedia.org/wiki/Jacques_Tardi
In the GCD — http://ow.ly/dO9n303HRTU

(The cover shown is for “La véritable histoire du soldat inconnu”, 1974)

comment on facebook google+ email

Karine Haaland (born 29 August 1966, Norway) is a comic strip creator, animator ,and illustrator known for the comic strip “Piray”.

Haaland made her publishing debut in the student paper “Universitas” in 1995, but her breakthrough came with inclusion into the Norwegian magazine “Larsons Gale Verden”, featuring the cartoons of Gary Larson. Her work has since been syndicated to several magazines and newspapers, most notably “Dagbladet”, “Dagsavisen”, and “Bergens Tidende”, although the latter has the distinction of having fired her over a censorship dispute. The books containing her work sell well in Norway and are printed in multiple editions.

For several years Haaland’s strip ran under no title, and featured no named characters. Eventually, recurring characters became named, such as Louïs who started appearing in 1996, Lolito first featured in 1997, Melis in 1999, and Soto & Simson in 2003. The strip was finally given the name “Piray” in 2005. Following a long run as supporting strip in “Larsons Gale Verden”, Haaland changed publisher and is currently featured in the monthly magazines dedicated to Bud Grace’s “Ernie” and Frode Øverli’s “Pondus”.

At Comiclopedia — https://www.lambiek.net/artists/h/haaland_karine.htm
At Wikipedia — https://en.wikipedia.org/wiki/Karine_Haaland
In the GCD — http://ow.ly/cu4V303FoXq

comment on facebook google+ email

Auf der Suche nach einem bestimmten Comic ? Oben in der Suchbox den Begriff eingeben und los geht es.
GCD auf Deutsch
Der restlichen Seiten der GCD sind bisher nur auf Englisch verfügbar, das wird sich erst im Laufe der Zeit ändern. Es gibt aber einige deutschsprachige Mitwirkende bei der GCD und auch einen deutschsprachigen Email-Verteiler.
Zur Datenbank beitragen
Um Daten oder Titelbilder zur Datenbank beizutragen ist eine Registrierung erforderlich. Wie alle weiterführenden Seiten sind auch die Seiten zur Registrierung, Datenerfassung und der Dokumentations-Wiki bisher auf Englisch gehalten. Falls Fragen auftreten, neben dem deutschsprachigen Email-Verteiler kann man auch direkt per Email Kontakt auf Deutsch aufnehmen.
Titelbilder hinzufügen
Die vielleicht einfachste und schnellste Möglichkeit bei der GCD mitzuwirken ist es Titelbilder hochzuladen. Entweder sieht man die Lücken beim durchschauen der Webseite, oder sucht mit Hilfe der erweiterten Suche nach benötigten Titelbilder, dort dafür 'Cover is Needed' anklicken. Bevor neue Titelbilder auf der Seite zu sehen sind müssen diese dann noch, wie alle Beiträge, von einem anderen GCD-Mitarbeiter freigeschaltet werden.
Informationen beitragen
Fehlt ein Comic, eine Serie oder gar ein Verlag ? Willst du Informationen zu Autor, Zeichner, eine kurze Inhaltsangabe, die auftretenden Charaktere, ... eintragen ? Oder einfach nur einen nervigen Tippfehler korrigieren ? Sofern man angemeldet ist findet man auf allen Seiten die Möglichkeit die Einträge zu editieren und neue Informationen beizutragen. Da wir das Ziel verfolgen möglichst strukturierte und korrekte Daten zu haben, die es ermöglichen genaue Suchen durchzuführen, gibt es einige Regeln wie das erfolgen sollte. Nach dem Submitten der Beiträge gibt dann ein GCD-Mitarbeiter Rückmeldung ob die verschiedenen Informationen an den richtigen Stellen stehen.
Technische Unterstützung
Wir können Mitarbeit auch auf der technischen Ebene gebrauchen. Webdesigner, Webprogrammierer (HTML / JavaScript / Django), oder auch Kenntnisse in Python oder MySQL können uns weiterhelfen.
Import von existierenden Daten
Wer schon Daten in einer Datenbank oder einer Textdatei hat kann diese unter Umständen in die Datenbank importieren. Zu jedem Comic kann man mit Hilfe einer Textdatei bestehende Informationen hochladen. Genauere Informationen zum Format einer solchen Datei gibt es hier.
Hinweis
Das Grand Comics Database Projekt (GCD) ist ein Projekt von Freiwilligen mit dem Ziel alle Comics zu dokumentieren und zu erfassen und diese Informationen zur freien Verfügung, insbesondere durch Wissenschaftler, Historiker und Fans, bereit zu stellen.
Die GCD weist darauf hin, dass im Zuge einer solch umfassenden Forschungsarbeit möglicherweise Titelbilder dargestellt werden, die manch einer verwerflich findet.
Bitte entscheide nach eigenem Ermessen.
Das Grand Comics Database Team
Anmelden
Comics Calendar
Statistiken zu deutschen Comics
12,029 Serien
111,622 Comics
690 Variantausgaben
10,415 Comics erfasst
55,593 Titelbilder
57,441 Geschichten
Statistiken
9,654 Verlagsgruppen
6,276 Verlagslogo
5,072 Verlage
100,875 Serien
1,314,444 Comics
59,854 Variantausgaben
258,705 Comics erfasst
616,456 Titelbilder
1,776,044 Geschichten