Knax

Published in German (Germany) Germany
 
Random Cover from Series #2/1999

Cover Gallery 
Publication Dates:
1974 - Present
Number of Issues Published:
274 (#1 - #9/2020)
Dimensions:
Heft
Binding:
geheftet
Series Details:
Publisher's Brands:
Indicia Publishers:
Notes
Das für die Sparkassen 1974 von Peter Wiechmann und dem Zeichner Erwin Frick erfundene Heft Knax wurde zunächst vom Kauka Verlag und bald darauf vom „Studio K“ produziert.

Ab 1980 übernahm das Studio Comicon unter der Leitung von Wiechmann und Fred Kipka die Produktion des Comics.

1988 ging die Produktion von Knax auf Kipkakomiks über. Der Chef von Kipkakomiks, Fred Kipka, verfasste selbst über 20 Jahre lang ausnahmslos alle Knax-Geschichten. Nach seinen Skripts wurde das Artwork von einem Team von Autoren, Zeichnern und Inkern in einem Studio in Barcelona erstellt. Die fertig getuschten Comicseiten kamen dann zurück nach Deutschland, wo ein Siebdruck angefertigt und die Seiten von Hand coloriert wurden.

Seit Heft 3/2004 stammen die Knax-Storyboards von Götz Bachmann und werden von Roberto Freire, Boris Zatko und Ulf S. Graupner zeichnerisch umgesetzt. Die Titelbilder und die Knax-Kalenderbilder zeichnet Franz Gerg.

Index Status

Indexed Partially Indexed Pending Approval Reserved Skeleton Data Only
1
2
3
4
5
6

Cover Status

Scan available Needs Replacement No Scan available
1
2
3
4
5
6